AKTUELLES

APS-Jahrestagung „Mach mit! Für Patientensicherheit“

Unter dem Motto „Mach mit! Für Patientensicherheit“ findet am 29./30.08.2024 die 17. APS-Jahrestagung in Essen statt. 

Das zweitägige Event rund um das Thema Patientensicherheit bietet Vertreterinnen und Vertretern aus allen Bereichen der Gesundheitsversorgung Gelegenheit zum fachlichen Austausch, Fortbilden und Networken.

Im Parallelstrang, der sich ausschließlich mit aktuellen Inhalten aus Lehre, Aus-, Fort- und Weiterbildung beschäftigt, werden Inhalte in interaktiveren Formaten vorgestellt, diskutiert und ggf. gemeinsam weiterentwickelt. 
 

VOICE: Letzte Befragung des Online-Surveys zu Belastungen während und nach der Covid-19-Pandemie

 

VOICE Online Surves

Seit Frühjahr 2020 stellte die  Covid-19 Pandemie das gesamte medizinische Personal vor noch nie dagewesene Herausforderungen. In den Pandemiewellen wurden die unmittelbar betroffenen  Beschäftigten des Gesundheitswesens gebeten, in Onlinebefragungen über diese neuen Belastungen Bericht zu erstatten, um so Aufmerksamkeit in der Politik für dieses Thema zu erwecken und Handlungsfelder zu ermitteln.
Nun erfolgt die letzte Befragung.

Daher bitten wir alle MT um Ihre Teilnahme.

Für die Teilnahme klicken sie einfach Link an:

https://ww3.unipark.de/uc/VOICE_T6

DVTA unterstützt EFRS Position on MRI Procedures performed by non-radiographers/non-qualified personnel

 

 

Der EFRS hat mit seinem Positionspapier "Position on MRI Procedures performed by non-radiographers/non-qualified personnel" klar auf die notwendige Expertise von Radiographern zur Durchführung von MRT-Untersuchungen verwiesen. Der DVTA unterstützt dies.

In Deutschland war es bis zum 31.12.2022 noch möglich, dass MRT-Untersuchungen durch fachfremde Personen oder Medizinstudent/-innen durchgeführt wurden.

Diese Lücke im Sicherheitsstandard und der mangelnden Qualitätssicherung hat der Gesetzgeber mit Inkrafttreten des MTBG zum 01.01.2023 geschlossen.

abonnieren