Info

 

DVTA e.V.
„Ohne MTA keine Diagnostik, ohne Diagnostik keine Therapie!“ 

 

Aktuell befinden sich die Mitarbeiter des DVTA e.V. im Home-Office. Alle Veranstaltungen und Seminare der Bildungsgesellschaft werden bis zum 31.05.2020 nicht durchgeführt. Weitere Informationen unter "DVTA - INFO Einschränkung wg. COVID-19" (in der Sidebar rechts). 

Sie erhalten so, auch in diesen schwierigen Zeiten, den gewohnten Service des DVTA e.V.

AKTUELLES

Radiologists & Radiographers: Lessons learned from the pandemic

 

Date: May 20, 2020 | 17:00 CEST

This 8th episode of ESR Connect “Radiology fighting COVID-19” will conclude the series with a multi-professional review and outlook from radiologists and radiographers.

Together with moderator Helmut Prosch, Professor of Radiology at the Medical University Vienna, three speakers from highly affected areas across Europe will not only summarise what was learned from the coronavirus outbreak, but also how it will in the future impact the daily routine in radiology departments worldwide.

Jahrestagung der DGMP

dgmp-logo2-300dpi.jpg

Die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizninische Physik e.V. findet vom 09.09.-12.09.2020 im Congress Center Leipzig statt.

 

Angebot für DVTA-Mitglieder - Strahlenschutzkurse 100% online

 

Aufgrund der Corona-bedingten Sonderregelungen ist es möglich ab sofort bis Ende des Jahres Aktualisierungskurse komplett online zu absolvieren. 50% als Selbstlernphase und 50% als Live-Webinar

Strahlenschutzkurse als E-Learning

In Kooperation mit dem Dachverband für Technologen/-innen und Analytiker/-innen in der Medizin Deutschland e.V. (DVTA) bietet Strahlenschutzkurse Online den Mitgliedern des Verbands die Kursteilnahme an Aktualisierungs- und Strahlenschutzkursen zu reduzierten Kursgebühren an.

Weitere Informationen zum Anbieter und dem Kursangebot auf der Homepage.

DVTA-Mitglieder bekommen einen Rabatt i.H.v. 20% auf diese reinen Online-Aktualisierungskurse.

Wie das funktionioneirt, bitte nach dem LogIn weiterlesen.

Solidarität mit Corona Heldinnen und Helden auch nach der Corona-Krise von SPD in Debatte im Landtag von Baden-Württemberg gefordert

FB-Kachel MTA1.jpg

 

100.000 Beschäftigte, in Baden - Württemberg, vertreten von ihren Interessenvertretungen, haben durch ihren "offenen Brief zur Corona-Pandemie aus dem Sozial und Gesundheitswesen in Baden - Württemberg" eine Debatte im Landtag über die "Solidarität mit Corona Heldinnen und Helden auch nach der Corona-Krise" erreicht, die am 07.05.2020 stattgefunden und unter:

https://www.landtag-bw.de/home/mediathek/videos/2020/20200507sitzung1191.html?t=0

anzuhören ist.