Zielgruppe:
Leitende MTA aller Fachrichtungen, Gruppenleitungen

Beschreibung:
Zufriedenheit und Motivation erfolgt einerseits durch die Tätigkeit selbst
aber im besonderen Maß durch die Beziehungen am Arbeitsplatz. Gelungene Teamarbeit ist ein wirksamer Puffer gegen Demotivation und Arbeiten „nach Vorschrift.“
Wenn man sich einig ist, „fließt die Arbeit munter fort“, wie Friedrich Schiller schon sagte.
Ein gutes Team kann mehr leisten und Krankenstand sowie Fluktuation sind erheblich niedriger als in einem konflikthaften Team.
In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie Ihr Team einschätzen, Konflikte klären, hilfreiche Instrumente zur Teamentwicklung einsetzen können, um das Klima und zu verbessern, die Arbeitsqualität zu halten und die Leistungsbereitschaft zu stabilisieren.

Inhalte:

  •     Persönliche und betriebliche Voraussetzungen für Teamarbeit und erfolgreiche Zusammenarbeit
  •     Standortbestimmung (IST-Analyse) - Stellen einer Teamdiagnose
  •     Teamplayer - Rollen in Arbeitsgruppen
  •     Instrumente und flankierende Hilfen zur Teamentwicklung
  •     Konflikte am Arbeitsplatz handhaben
  •     Analyse der sozialen Kompetenz
  •     Umgang mit Konflikten und "schwierigen" Mitarbeiter/-innen

Dauer:
15 Unterrichtsstunden

Ort:
Stuttgart

Termine:
15. – 16.11.2019
Freitag, 15.00 – 19.00 Uhr; Samstag, 09.00 – 17.00 Uhr
Seminar Nr.: 39013

Teilnehmerzahl:
16

Seminarleitung:
Thomas Alpers, Lehrer für Pflegeberufe, Supervisor (DGSD), Fachwirt für Organisation und Führung

Teilnahmegebühr:
€ 349,– für DVTA-Mitglieder
€ 439,– für Nichtmitglieder
jeweils inkl. 1 Übernachtung und Verpflegung

Zertifizierung:
anerkannt für das Freiwillige Fortbildungszertifikat DIW-MTA/DVTA e.V. mit 15 credits der Kategorie C

Bei Fragen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich bitte an unsere Frau Berger, Telefon 040 23 51 17-21, E-Mail: seminaranmeldung@dvta.de.