Zielgruppe:
MTA der Fachrichtung Laboratoriumsmedizin

Beschreibung:
In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über die Forderungen nach Maßnahmen des Risikomanagements seitens des Gesetzgebers. Wir stellen Ihnen die bekanntesten Modelle des Qualitätsmanagements (ISO 9001, KTQ-Katalog und die Richtlinien der Bundesärztekammer) vor. Aus dem Pool anwendbarer Methoden und Tools erfahren Sie, wie Sie ein grundlegendes Konzept zur Implementierung eines Risikomanagementsystems in ihren Einrichtungen definieren können.
Durch das Erstellen eines Zusammenhangs mit der eigenen Einrichtung werden Sie ein Verständnis für die ganzheitliche Sicht erhalten und die Anwendung von Methoden zum Risiko- und Chancenmanagement implementieren können. Die Darstellung von Möglichkeiten zur Implementierung des Risikomanagementsystems in vorhandene Management-Softwaresysteme rundet die Lerninhalte dieses Seminars ab. Ein geeignetes Dokumenten- (DMS), Informations- (IMS) und Content-Managementsystem (CMS) wird Ihnen vorgestellt und Sie können dieses in seiner praktischen Anwendbarkeit beurteilen..

Inhalte:

  • Risikomanagementsystem nach ISO 31000 und ONR 49000ff
  • Risikomanagement innerhalb integrierten Systems
  • Risikomanagement abgeleitete aus der Prozesslandschaft
  • Implementierung in und mit Hilfe eines Softwaresystems

Dauer:
10 Unterrichtsstunden

Ort:
Fulda

Termin:
04.12.2021
Samstag, 09.00 – 17.30 Uhr
Seminar Nr.: 41098

Teilnehmerzahl: 25

Seminarleitung:
Jürgen Hirschfeld, MBA

Teilnahmegebühr:
€ 199,– für DVTA-Mitglieder
€ 249,– für Nichtmitglieder
(Preis beinhaltet Pausenverpflegung)
 

Zertifizierung:
anerkannt für das Freiwillige Fortbildungszertifikat DIW-MTA/DVTA e.V. mit 10 credits der Kategorie C

Bei Fragen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich bitte an unsere Frau Berger, Telefon 040 23 51 17-21, E-Mail: seminaranmeldung@dvta.de.