Zielgruppe:
MTRA in der Strahlentherapie

Beschreibung:
Dieses Seminar richtet sich an MTRA, die in der Strahlentherapie tätig sind. Ziel des Seminars ist, sich mit der besonderen Situation onkologischer Patienten auseinanderzusetzen und auf professionelle Weise Patienten in der Zeit der Strahlenbehandlung zu unterstützen. Es werden theoretische Grundlagen und praktische Übungen zu psychischer Krankheitsbelastung und deren Verarbeitung, zur Kommunikation mit Patienten speziell in der Strahlentherapie und zum Umgang mit der eigenen Belastung erarbeitet.

Inhalte:

    Psychische Krankheitsbelastung
    – Belastungen der einzelnen Krankheitsstadien
    – Die besondere Situation der Strahlenbehandlung
    – Coping und Copingstile
    – Die Rolle von Angehörigen schwerkranker Menschen
    Kommunikation mit Patienten in der Strahlenklinik
    – Kommunikationsmodelle
    – verbale/nonverbale Kommunikation
    – Reflexion und Reagieren auf Verstandenes
    – Aktives Zuhören: das Aufklärungsgespräch
    Bilanzierung der eigenen Arbeit
    – Belastende und bereichernde Aspekte, Stress und Burn Out
    – Umsetzung in den Arbeitsalltag

Dauer:
15 Unterrichtsstunden

Ort:
Bochum

Termin:
29. – 30.11.2019
Freitag, 14.00 – 18.15 Uhr
Samstag, 09.00 – 17.30 Uhr
Seminar Nr.: 39149

Teilnehmerzahl:
15

Seminarleitung:
Barbara Frien, Dipl.-Psychologin, Trainerin

Teilnahmegebühr:
€ 233,– für DVTA-Mitglieder
€ 403,– für Nichtmitglieder
(Preis beinhaltet Pausenverpflegung)

Zertifizierung:
anerkannt für das Freiwillige Fortbildungszertifikat DIW-MTA/DVTA e.V. mit 15 credits der Kategorie C

Bei Fragen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich bitte an unsere Frau Berger, Telefon 040 23 51 17-21, E-Mail: seminaranmeldung@dvta.de.