Zielgruppe:
MTLA, MTRA, MTAF, VMTA, sonstige Gesundheitsberufe

Beschreibung:
Die Einführung von POCT-Systemen (Point of Care Testing) in der Klinik ist eine hoch komplexe Angelegenheit von großer
medizinischer und ökonomischer Tragweite. In insgesamt 3 Seminaren lernen die Teilnehmer/-innen die Belange des Point
of Care Testings zu verstehen und die patientennahe Sofortdiagnostik sachgerecht und RiliBÄK-konform umzusetzen.

Inhalte:
Blutgaseanalytik; Glukosemonitoring; Notfalldiagnostik, kardiale Marker; POCT im infektionshygienischen Monitoring; besondere Herausforderungen der POC-Diagnostik; organisationale und rechtliche Rahmenbedingungen; Qualitätssicherung, u.a.

Dauer:
20 Unterrichtsstunden

Ort:
BERLIN

Termin:
Basis 1: 27. – 29.04.2020, DIW-MTA Modul Nr.: P200

Teilnehmerzahl:
35

Seminarleitung:
FH-Prof. Dr. Marco Kachler, LL.M., Anke Urban

Teilnahmegebühr:
€ 300,– für DVTA-Mitglieder
€ 250,– für DIW-MTA-Mitglieder
€ 500,– für Nichtmitglieder

Zertifizierung:
anerkannt für das Freiwillige Fortbildungszertifikat DIW-MTA/DVTA e.V. mit 20 credits je Modul der Kategorie H
Diese Veranstaltung wird vom DIW-MTA durchgeführt. Es gelten die AGB des DIW-MTA.