Zielgruppe:
MTA der Fachrichtung Radiologie

Beschreibung:
Für alle radiologischen Untersuchungen, Interventionen und andere Strahlenanwendungen gibt die neue Strahlenschutzgesetzgebung (StrSchG und StrSchV) vor, dass Arbeitsanweisungen (Standard Operating Procedures – SOP) erstellt werden müssen. Weitere Vorgaben kommen aus dem Qualitätsmanagement, zu dem sich immer mehr Krankenhäuser verpflichten, indem sie sich entsprechend zertifizieren oder akkreditieren lassen. In diesem Seminar erwerben Sie die erforderlichen Kenntnisse, durch die Sie in die Lage versetzt werden, Arbeitsabläufe (Workflow-Diagramme) sowie SOP eigenständig zu erstellen und so am Neustrukturierungsprozess Ihrer Abteilung aktiv mitzuwirken.

Inhalte :

  •     Vorgaben des Qualitätsmanagements
  •     Grundlagen des Prozessmanagements
  •     Gesetzliche Grundlagen
  •     Vorgaben der RöV und der StrlSchV
  •     Vorstellung von SOP
  •     Erarbeiten von SOP für konkrete Arbeitsplätze in der Radiologie

Dauer:
8 Unterrichtsstunden

Ort:
Fulda

Termin:
05.12.2020
Samstag, 10.00 – 17.00 Uhr
Seminar Nr.: 40162

Teilnehmerzahl:
15

Seminarleitung:
Claudia Steuler, Ltd. MTA, Qualitätsbeauftragte (TÜV)

Teilnahmegebühr:
€ 161,– für DVTA-Mitglieder
€ 212,– für DIW-MTA-Mitglieder
€ 263,– für Nichtmitglieder
(Preis beinhaltet Pausenverpflegung)

Zertifizierung:
anerkannt für das Freiwillige Fortbildungszertifikat DIW-MTA/DVTA e.V. mit 8 credits der Kategorie H

Bei Fragen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich bitte an unsere Frau Berger, Telefon 040 23 51 17-21, E-Mail: seminaranmeldung@dvta.de.