Das Berufsbild MTLA...

Medizinisch-technische LaboratoriumsassistentInnen (MTLA) führen selbstständig und eigenverantwortlich die notwendigen laboratoriumsmedizinischen Untersuchungen durch, die von Ärzten für die Krankheitserkennung, -behandlung und -vorsorge benötigt werden. Circa 70% aller Diagnosen werden auf der Grundlage der laboratoriumsmedizinischen Untersuchungen gestellt.

Die Aufgabengebiete der MTLA sind sehr breit gefächert und werden in vier große Fachgebiete eingeteilt, die sich nochmals in spezielle Fachteile untergliedern.

In jedem der Fachgebiete werden laboratoriumsmedizinische Untersuchungen mit verschiedensten Analysentechniken, die von einfachen Farb- oder Trübungstests bis zu hochkomplexen molekularbiologischen Untersuchungsgängen reichen, durchgeführt.

Diese Analytik ist durch unterschiedlichste Qualitätssicherungsmaßnahmen in ein Qualitätsmanagementsystem eingebunden, dass durch MTLA auf- und ausgebaut wird. Dabei kommen immer umfangreicher elektronische Medien zum Einsatz.

AKTUELLES

Modernes, kompetenzorientiertes MTA-Bildungssystem gefordert

 

DVTA Berufspolitik

DVTA-Stellungnahme zum Fragebogen der Bund-Länder-Arbeitsgruppe „Gesamtkonzept zur Neuordnung und Stärkung der Ausbildung der Gesundheitsfachberufe“

Im Rahmen der Beantwortung eines Fragebogens der Bund-Länder-Arbeitsgruppe hatte der DVTA e.V. die Gelegenheit, Input für ein Gesamtkonzept zur Neuordnung und Stärkung der Ausbildung der Gesundheitsfachberufe zu geben.

Bitte lesen Sie hier weiter.

 

 

Delegation von ärztlichen Leistungen an MTA

 

DVTA Recht

Delegation von ärztlichen Leistungen an MTA

Der Bundesgerichtshof (VersR 1975, 1371) hat zur Delegation schon früh festgehalten: „Die Verwendung nicht ärztlicher Hilfspersonen ist aus der modernen Medizin und insbesondere aus dem heutigen Klinikwesen nicht wegzudenken.

Bitte lesen Sie hier weiter.

(enthalten in der DVTA-Mitgliedschaft - Login notwendig)

 

DVTA Videowettbewerb

 

DVTA News

Mitmachen und Gewinnen!

Habt Ihr Euch auch schon gefragt, warum viele die MTA-Berufe nicht kennen? Möchtet Ihr anderen gerne zeigen, was Ihr jeden Tag macht? Warum Ihr Euren Beruf mögt?

Dann habt Ihr jetzt die Möglichkeit: Unter dem Motto, „Werde selbst aktiv“ können alle Interessierten, allein oder als Gruppe, am Videowettbewerb des DVTA teilnehmen. Ihr könnt ein Video für Euren MTA-Beruf erstellen.

Hier geht es zur Ausschreibung.

Zukunft der MTA-Berufe

Zukunft MTA Berufe

Das Bundesministerium für Gesundheit wird entsprechend dem Koalitionsvertrag die Ausbildungen in den Gesundheitsfachberufen neu ordnen und stärken und dafür ein Gesamtkonzept zusammen mit den Ländern erarbeiten. Zu diesem Zweck wurde eine Bund-Länder-Arbeitsgruppe „Gesamtkonzept Gesundheitsfachberufe" ins Leben gerufen.

Neues aus der Rechtssprechstunde

 

DVTA Recht

Gewinnung von MTA durch soziale Medien und Headhunter

Der große Fachkräftemangel bei den MTA-Berufen führt dazu, dass auch die sozialen Medien und Headhunter für die Gewinnung von MTA genutzt werden.

Bitte lesen Sie hier weiter.

(enthalten in der DVTA-Mitgliedschaft - Login notwendig)