Zielgruppe:
Lehrende in der MTA-Ausbildung; Leitende MTA aller Fachrichtungen

Beschreibung:
Es ist erwiesen, dass der Einsatz von digitalen Lernwerkzeugen in Aus- und Fortbildung nur dann effektiv ist, wenn diese in ein mediendidaktisches Gesamtkonzept eingebunden sind. Deshalb wollen wir uns einerseits mit der Frage auseinandersetzen,
wie sich mediengestützte, kollaborative Lernmethoden in vorhandene Lehr-Lernkonzepte integrieren lassen und andererseits diese auch praktisch ausprobieren. Häufigster Schwachpunkt bei der der digitalen Transformation ist oftmals das fehlende medienpädagogischen Know-how der Lehrkräfte. Dies wollen wir mit diesem Workshop ändern. Wir arbeiten mit Input, Diskussion, praktischer Gruppenarbeit und Präsentationen. Bitte eigene Tablets mitbringen, wenn vorhanden.
Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Inhalte:

  •    Medienpraktisches Arbeiten mit Animationen, digitalen Schnitzeljagden, Quizapps und Kurzfilmen in Aus- und Fortbildung
  •    Das hab ich runtergeladen, wieso? Materialien aus dem Internet richtig nutzen. Bildrecht, Urheberrecht, Freie Bildungsmaterialien
  •    Tablets, WLAN, Cloud und nun? Medienentwicklungsplanung am Beispiel einer MTRA Schule

Dauer:
15 Unterrichtsstunden

Ort:
Hannover

Termin:
19. - 20.03.2021
Freitag, 13.00 - 18.00 Uhr
Samstag, 09.00 – 16.00 Uhr
Seminar Nr.: 41050

Teilnehmerzahl:
24

Seminarleitung:
Ansgar Büter-Menke, M.A., E-Learning Manager

Teilnahmegebühr:
€ 239,– für DVTA-Mitglieder
€ 269,- für DIW-MTA-Mitglieder
€ 299,– für Nichtmitglieder
(Preis beinhaltet Pausenverpflegung, keine Übernachtung)

Zertifizierung:
anerkannt für das Freiwillige Fortbildungszertifikat DIW-MTA/DVTA e.V. mit 15 credits der Kategorie C

Bei Fragen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich bitte an unsere Frau Berger, Telefon 040 23 51 17-21, E-Mail: seminaranmeldung@dvta.de.