Zielgruppe:
Lehrende in der MTA-Ausbildung

Beschreibung:
Das Bildungsziel einer beruflichen Ausbildung ist die Entwicklung beruflicher Handlungskompetenzen, welche durch Lernerfolgskontrollen und die staatlichen Abschlussprüfungen überprüft werden. Vor diesem Hintergrund diskutieren die Teilnehmer/-innen kompetenzorientierte Prüfungsformen in unterschiedlichen Settings. Einen Schwerpunkt bildet die Qualitätssicherung von Prüfungsverfahren durch Gütekriterien. Es werden Ansatzpunkte diskutiert, wie man diese in eine aktuelle Schulentwicklung einbinden und anwenden kann.

Inhalte:

  • Methoden der kompetenzorientierten Lernerfolgsüberprüfung
  • Güterkriterien von Prüfungen
  • Kompetenzorientierte Prüfungsformen in staatlichen Abschlussprüfungen

Dauer:
15 Unterrichtsstunden

Ort:
Lüdenscheid

Termin:
05.-06.11.2021 (Seminar wurde auf diesen Termin verschoben)
Freitag, 13.00 – 18.00 Uhr
Samstag, 09.00 – 16.00 Uhr
Seminar Nr.: 41053

Teilnehmerzahl:
24

Seminarleitung:
Dipl.-Med.-Päd. Tina Hartmann, MTRA-Schulleitung

Teilnahmegebühr:
€ 239,– für DVTA-Mitglieder
€ 269,- für DIW-MTA-Mitglieder
€ 299,– für Nichtmitglieder
(Preis beinhaltet Pausenverpflegung, keine Übernachtung)

Zertifizierung:
anerkannt für das Freiwillige Fortbildungszertifikat DIW-MTA/DVTA e.V. mit 15 credits der Kategorie H

Bei Fragen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich bitte an unsere Frau Berger, Telefon 040 23 51 17-21, E-Mail: seminaranmeldung@dvta.de.