Zielgruppe:
Lehrende in der MTA-Ausbildung

Beschreibung:
Eine der größten Herausforderungen der Online-Lehre ist das Fehlen direkter zwischenmenschlicher Interaktion. Für das Lernen ist Interaktion und Austausch jedoch sehr förderlich: Lernende lernen voneinander, erhalten Feedback, erklären sich gegenseitig etwas und erlangen dadurch selbst mehr Klarheit über den Lerngegenstand.
Wie nun kann dieses Fehlen der direkten zwischenmenschlichen Interaktion in der Online-Lehre kompensiert werden?
Wie kann Lehre in der virtuellen Präsenz gelingen? Wann wird sie sinnvoll und wirksam? Welche Tools und Lehrmethoden sind geeignet? Wie können Dozierende die Lernenden zur Interaktion über Kamera, Mikro und Chat animieren und sie am Ball halten? Wie können sie mit technischen Pannen umgehen und wie bauen sie eine Verbindung zu den Lernenden auf?
Auf all diese Fragen erhalten Sie in diesem Seminar eine Antwort.
Nach dem Kurs sind Sie in der Lage, Online-Lehre so zu planen und durchzuführen, dass Studierende engagiert teilnehmen und viel lernen.

Inhalte:

  • Grundlagen für gelingende Interaktion in der Online-Lehre
  • Tools und Methoden für Kooperation und Austausch
  • Webseminar
  • Brainwriting

Dauer:
12 Unterrichtsstunden

Ort:
Online

Termin:
Einstieg-Webseminar, Mi., 16.11.2022, 18.00 - 19.00 Uhr
Selbststudiumsphase ca. 6 Stunden inkl. intensiver Betreuung durch die Referentin
Abschluss Webseminar, Mi., 23.11.2022, 17.00-19.00 Uhr

Seminar Nr.: 42050

Teilnehmerzahl:
15

Seminarleitung:
Dr. Ulrike Hanke

Teilnahmegebühr:
€ 239,– für DVTA-Mitglieder
€ 269,- für DIW-MTA-Mitglieder
€ 299,– für Nichtmitglieder

Zertifizierung:
anerkannt für das Freiwillige Fortbildungszertifikat DIW-MTA/DVTA e.V. mit 15 credits der Kategorie H

Bei Fragen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich bitte an unsere Frau Berger, Telefon 040 23 51 17-21, E-Mail: seminaranmeldung@dvta.de.