Zielgruppe:
MTLA, die regelmäßig immunhämatologische Untersuchungen durchführen

Beschreibung:
In diesem Seminar erlernen Sie die Abklärung von positiven Reaktionen im Antikörpersuchtest und im direkten Coombstest. Sie lernen Spezialtechniken kennen, die meistens nur in Blutbanken und Speziallaboratorien durchgeführt werden. Für MTLA, die bereits in der Immunhämatologie arbeiten, ist es jedoch wichtig zu wissen, welche Untersuchungsmethoden es noch gibt, auch wenn sie diese Untersuchungen in ihrem Labor nicht selbst durchführen.

Inhalte:

  • Antikörperdifferenzierung
  • Positive Eigenkontrolle und positiver direkter Coombstest
  • Abklärung der positiven Verträglichkeitsprobe
  • Elution
  • Neutralisation, Absorption, Titration
  • Abklärung von Transfusionsreaktionen
  • Theorie und praktische Übungen

Dauer:
20 Unterrichtsstunden

Ort:
Bad Kreuznach

Termin:
15. – 16.11.2019
Fr. 09.00 - 18.15, Sa. 09.00 - 16.30 Uhr
Seminar Nr.: 39062

Teilnehmerzahl:
12

Seminarleitung:
Ute Feick, Ltd. MTA Immunhämatologie
Dr. med. Andreas Opitz, Facharzt für Transfusionsmedizin, Ärztlicher Geschäftsführer

In Kooperation mit DRK Blutspendedienst West, DVTA L/V Rheinland-Pfalz/Saarland

Teilnahmegebühr:
€ 258,– für DVTA-Mitglieder
€ 444,– für Nichtmitglieder
(Preis beinhaltet Pausenverpflegung)

Zertifizierung:
anerkannt für das Freiwillige Fortbildungszertifikat DIW-MTA/DVTA e.V. mit 20 credits der Kategorie C

Bei Fragen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich bitte an unsere Frau Berger, Telefon 040 23 51 17-21, E-Mail: seminaranmeldung@dvta.de.