Zielgruppe:
MTA aller Fachrichtungen

Beschreibung:
Demographische Entwicklungen führen dazu, dass mehr ältere Kolleg/-innen in Teams mit jüngeren zusammenarbeiten. Immer häufiger führen jüngere Leitungen ältere Mitarbeiter/-innen. Für eine gute Zusammenarbeit ist es wichtig, das Leistungsvermögen aller Mitarbeiter/-innen realistisch einzuschätzen und situativ-individuell zu führen. Alle Mitarbeiter/-innen haben gemäß ihres Lebenszyklusses andere Lern- und Arbeitsbewältigungsfähigkeiten. In diesem Seminar lernen Sie, Teams so zu leiten, dass ältere und jüngere Mitarbeiter/-innen gut miteinander arbeiten und bei Problemen konstruktiv miteinander diskutieren
können.

Inhalte:

  •     Wertschätzung älterer Mitarbeiter/-innen und altersspezifischer Kompetenzen
  •     Lern- und Arbeitsbewältigungsfähigkeit von Mitarbeiter/-innen in unterschiedlichen Lebenssituationen
  •     Konstruktiver Dialog statt Konfrontation
  •     Selbstbewusstsein und Eigenverantwortung statt Passivität
  •     Generationen-Fitness mit dem Mitarbeiterführungszyklus

Dauer:
10 Unterrichtsstunden

Ort:
Berlin

Termin:
14.09.2019
Samstag, 09.00 – 18.00 Uhr
Seminar Nr.: 39008

Teilnehmerzahl:
20

Seminarleitung:
Heike Jänicke, Gesundheits- und Sozialökonomin, Kommunikationstrainerin
Dr. Christiane Wild, Dipl.-Pädagogin, Erwachsenenbildnerin

Teilnahmegebühr:
€ 159,– für DVTA-Mitglieder
€ 199,– für Nichtmitglieder
Preis beinhaltet Pausenverpflegung

Zertifizierung:
anerkannt für das Freiwillige Fortbildungszertifikat DIW-MTA/DVTA e.V. mit 10 credits der Kategorie C

Bei Fragen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich bitte an unsere Frau Berger, Telefon 040 23 51 17-21, E-Mail: seminaranmeldung@dvta.de.