Lassen sich mit molekularen logischen Schaltern in Zukunft Krankheiten diagnostizieren? Molekulare logische Schalter sind chemische Verbindungen, die wie elektronische Schaltungen im Computer funktionieren: Sie verarbeiten Informationen zu einer logischen Antwort.

Impfstoffe herzustellen ist ein schwieriges Unterfangen: Bei den Tot-Impfstoffen müssen die Krankheitserreger abgetötet werden, ohne deren Struktur zu verändern. Bislang geschieht dies meist mit giftigen Chemikalien. Es geht auch anders.

Am 19. November 2018 war es so weit. Im Lette Verein Berlin wurde das erste Mal der Schepeler-Lette-Preis gemeinsam mit dem Dachverband für Technologen/-innen und Analytiker/-innen in der Medizin Deutschland e.V. (DVTA) verliehen.

Die 41. Morphologie-Histologie-Tage standen nicht nur unter dem Schwerpunkt Schilddrüse, sondern stellten neben Kunst und Kreativität von Anne U. Kerber auch unsere Schüler in den Mittelpunkt.

Die Bildungsgesellschaft des DVTA hatte am 9. und 10. November zu den 6. Mikrobiologietagen nach Fulda in das Parkhotel eingeladen. Das Organisationsteam, Nadja Ewers, Christina Haese, Waltraud Malms-Fleschenberg und Marianne Vetter-Knoll, hatte ein umfangreiches und spannendes Programm geplant.

Die einzige Veranstaltung in der Region mit einer multidisziplinären Ausstellung und einem Kongress mit wissenschaftlichem Programm – und mit Business-Networking: So präsentierte sich die erste Medlab Europe. Mehr als 1.000 Teilnehmer aus Labor, Medizin, Biologie, aus Forschung und Industrie kamen im Oktober nach Barcelona.

Seiten