Das Flagellum, der winzige Antrieb von Bakterien, ist der Fokus der Forschung von Prof. Dr. Marc Erhardt von der Humboldt-Universität in Berlin. Am 15. April 2018 erhielt er hierfür den Forschungspreis 2018 von der Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM).

Cochlea-Implantate ermöglichen vielen Gehörlosen wieder zu hören. Der 40-jährige gebürtige Inder, Kiran Sriperumbudur, Doktorand am Institut für Allgemeine Elektrotechnik der Universität Rostock, hat in einer Simulationsstudie herausgefunden, warum nicht jeder gleich gut die Umwelt wahrnimmt.

Ein junges Forscherteam aus Jena entdeckt eine Substanz-Kombination, die gegen den Krankenhauskeim MRSA wirkt.

Der Wechsel von Tag und Nacht bestimmt unseren Lebensrhythmus – und das nicht nur im Hinblick darauf, wann wir müde werden und wann wir aufwachen.

Eine neue Substanz macht bestimmte Moleküle im Gehirn mittels Bildgebung sichtbar. Damit können neurologische Erkrankungen besser erforscht werden.

Am Forschungszentrum Borstel ist es gelungen, ein neues und schnelles Verfahren für die Diagnose der Lungentuberkulose zu entwickeln. Diese Methode könnte zu einer Verbesserung der Tuberkulosebehandlung führen.

Seiten