Chordome sind seltene Knochentumoren, die nur schlecht behandelt werden können. Wissenschaftler und Ärzte vom NCT, DKFZ und Universitätsklinikum Heidelberg konnten mittels einer Genanalyse ein besonderes genetisches Merkmal von Chordomen im fortgeschrittenen Stadium aufdecken.

Forschende der Charité – Universitätsmedizin Berlin konnten jetzt am Beispiel der Herzkatheteruntersuchung zeigen, dass ein Comic bei der Patientenaufklärung helfen kann: Es erhöht das Verständnis und reduziert das Angstgefühl der Patienten.

Bei zahlreichen Krankheiten wie Malaria oder Krebs unterscheiden sich kranke und gesunde Blut- und Körperzellen durch ihren Härtegrad. Durch einen neuen physikalischen Effekt lassen sie sich leicht voneinander trennen. Ist dieser Effekt medizinisch nutzbar?

Ärzte und Forscher beobachten in Sachsen seit Jahren einen zunehmenden Methamphetamin-Konsum. Die Lage zur tschechischen Grenze erleichtert den Erwerb. Was bedeutet das für Schwangere?

Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM) machen darauf aufmerksam, dass eine differenzierte sonografische Untersuchung vor dem nicht invasiven Pränataltest stattfinden muss.

Deutsche Ärzte gehen nachlässig mit Passwörtern in ihren Praxen um – und gefährden damit die Sicherheit von Patientendaten. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung zur IT-Sicherheit im Gesundheitssektor im Auftrag der Versicherungswirtschaft.

Seiten