Zielgruppe:
Lehrende in der MTA-Ausbildung

Beschreibung:
Die Anforderungen an die Lehrenden im Gesundheitswesen sind durch die wachsende Heterogenität und Multikulturalität der Auszubildenden gewachsen. Im Studium wurde man nicht ausreichend auf Situationen vorbereitet, wie:
• Asmahan kommt immer zu spät zum Unterricht
• Rahim schaut mich nie an, wenn ich mit ihm rede
• Liliane läßt sich von Lukas nicht mobilisieren
Um den Anschluss an die sich ändernde Schülerschaft nicht zu verlieren und weiterhin pädagogisch selbstwirksam zu sein, beschäftigen wir uns in diesem Seminar mit den ANDEREN. Eine im Seminar erlernte analytische Auseinandersetzung versetzt uns in die Lage, unsere Auszubildenden fair und gleichberechtigt durch die Ausbildung zu begleiten. Das Seminar ist herausfordernd und verlangt viel Selbstanalyse und Selbstkritik.
Anbahnung von Interkultureller Kompetenz ist unser gemeinsames Ziel.

Inhalte:

  •    Kulturmodelle – oder was ist typisch deutsch?
  •    Kulturelle Filter und Kulturdimensionen
  •    Der Islam im Klassenzimmer
  •    Leben in der Fremde oder vom Unterschied zwischen Assimilation und Integration
  •    Umgang mit Macht und Hierarchie in der Lehre

Dauer:
15 Unterrichtsstunden

Ort:
Hannover

Termin:
07. - 08.05.2021
Freitag, 14.00 – 18.00 Uhr
Samstag, 09.00 – 16.30 Uhr
Seminar Nr.: 41051

Teilnehmerzahl:
24

Seminarleitung:
Yasmen Alsheik M.A., Dipl.-Pflegepädagogin

Teilnahmegebühr:
€ 239,– für DVTA-Mitglieder
€ 269,- für DIW-MTA-Mitglieder
€ 299,– für Nichtmitglieder
(Preis beinhaltet Pausenverpflegung, keine Übernachtung)

Zertifizierung:
anerkannt für das Freiwillige Fortbildungszertifikat DIW-MTA/DVTA e.V. mit 15 credits der Kategorie C

Bei Fragen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich bitte an unsere Frau Berger, Telefon 040 23 51 17-21, E-Mail: seminaranmeldung@dvta.de.