Zielgruppe:
Lehrende in der MTA-Ausbildung

Beschreibung:
Als Lehrende sprechen Sie mit vielen Beteiligten. Sie sagen den Schüler/-innen, was geht und was nicht geht. Sie steuern die Gruppe im Unterricht mit Ihren Ansagen und Fragen. Sie sprechen mit Eltern und mit Vorgesetzten, um Ihre Interessen zu vertreten. Dabei sind Sie in sehr unterschiedlichen Rollen und Rollenpositionen. Da kommt es zu Konflikten und es braucht unterschiedliche Arten, die Gespräche zu führen. Ziel des Seminars ist es, zu klären und zu üben, welche Kommunikation in welchen Situationen sinnvoll ist. Was sollte ich lieber lassen? Wie bleibe ich emotional ruhig, auch wenn es konfliktträchtig ist? Wir arbeiten auch mit den konkreten Anliegen der Teilnehmer/-innen und nehmen die nötige Theorie zu Hilfe.

Inhalte:

  •     Heikle Gespräche führen – Worauf kommt es an?
  •     Sprache, Formulierungen und Körpersprache nutzen
  •     Ich hab was zu sagen – meine Rolle als Lehrkraft sicher vertreten
  •     Konfliktgespräche mit Schülern steuern
  •     Störungen im Unterricht – was sage ich dazu?
  •     Hierarchie in Gesprächssituation – was ist das und wie gehe ich damit um?
  •     Wie sag ichs meinem Chef oder meiner Chefin?
  •     Überzeugend argumentieren in verschiedenen Situationen
  •     Gesprächsstrategien für die Praxis üben

Dauer:
15 Unterrichtsstunden

Ort:
Dortmund

Termin:
23. – 24.06.2017
Freitag, 13.00 – 18.00 Uhr
Samstag, 09.00 – 16.00 Uhr
Seminar Nr.: 37041

Teilnehmerzahl:
16

Seminarleitung:
Barbara Frien, Dipl.-Psychologin, Trainerin

Teilnahmegebühr:
€ 209,– für DVTA-Mitglieder
€ 259,– für Nichtmitglieder
(Preis beinhaltet Pausenverpflegung, keine Übernachtung)

Zertifizierung:
anerkannt für das Freiwillige Fortbildungszertifikat DIW-MTA/DVTA e.V. mit 15 credits der Kategorie H