Zielgruppe:
MTA der Fachrichtungen Laboratoriums- und Veterinärmedizin

Beschreibung:
Die Teilnehmer/-innen erlangen ein vertieftes klinisch mikrobiologisches Wissen insbesondere zur Epidemiologie, Pathogenese, Labordiagnose und Therapie von Infektionskrankheiten. Sie sind in der Lage, eigenverantwortlich mikrobiologische, molekularbiologische, infektionsserologische und immunologische Analysemethoden einschließlich der Präanalytik und Qualitätssicherung unter Berücksichtigung ärztlicher klinischdiagnostischer
Fragestellungen zu planen und durchzuführen. Sie erkennen den Stellenwert mikrobiologischer Labordiagnosen für die Arbeit in multiprofessionellen Zusammenhängen, können die Bedeutung für die Infektionsdiagnostik einschätzen und Befunde interpretieren.

Inhalte:
Diagnostik – aktuell und praxisorientiert
Interpretation von Befunden

  • Infektionen des Respirationstraktes und Pneumonien
  • Infektionen des Urogenitaltraktes
  • Neugeboreneninfektionen
  • Sexuell übertragbare Infektionen
  • Gastrointestinale Infektionen
  • Bakteriämie und Sepsis
  • ZNS-Infektionen

Methoden:   Theorieinput, Plenumsdiskussion, Praxistransfer

Dauer:
30 Unterrichtsstunden

Ort:
Berlin

Termin: 20.03. – 23.03.2017 DIW-MTA Modul Nr.: B Mi3

Teilnehmerzahl:
20

Seminarleitung:
Dr. med. M.-L. Wimmer-Dahmen

Teilnahmegebühr:
€ 300,– für DVTA-Mitglieder
€ 250,– für DIW-MTA-Mitglieder
€ 400,– für Nichtmitglieder

Zertifizierung: 
anerkannt für das Freiwillige Fortbildungszertifikat DIW-MTA/DVTA e.V. mit 30 credits der Kategorie H
anerkannt als Pflichtmodul für die Fachqualifikation Mikrobiologie des DIW-MTA
Diese Veranstaltung wird vom DIW-MTA durchgeführt.
Es gelten die AGB des DIW-MTA.