Zielgruppe:
MTA der Fachrichtung Radiologie

Beschreibung:
Die gesetzlichen Vorgaben zur Qualitätssicherung und die qualitativen Anforderungen an die Güte der Arbeit nehmen zu. Qualitätssicherung ist auch deshalb ein wichtiges Thema, weil es die Grundlage für das Qualitätsmanagement ist.
In diesem Seminar lernen Sie die wichtigsten Verfahren zur Qualitätssicherung in der Nuklearmedizin kennen und erhalten Tipps zur praktischen Durchführung.

Inhalte:

  •     Allgemeine Grundlagen der Qualitätssicherung
  •     Rechtliche Grundlagen
  •     Qualitätskontrolle der Gammakamera planar und SPECT
  •     Qualitätskontrolle von Radiopharmaka
  •     Qualitätskontrolle des Bohrlochs und des Aktivmeters

Dauer:
12 Unterrichtsstunden

Ort:
Stuttgart

Termin:
07.-08.07.2017
Freitag, 15.30 – 19.30 Uhr
Samstag, 09.00 – 15.30 Uhr
Seminar Nr.: 37150

Teilnehmerzahl:
15

Seminarleitung:
Edeltraud Mörl, Lehr-MTRA, Qualitätsbeauftragte (TÜV)

Teilnahmegebühr:
€ 159,– für DVTA-Mitglieder
€ 318,– für Nichtmitglieder
(Preis beinhaltet Pausenverpflegung)

Zertifizierung:
anerkannt für das Freiwillige Fortbildungszertifikat DIW-MTA/DVTA e.V. mit 12 credits der Kategorie C