Zielgruppe:
MTA der Fachrichtung Laboratoriumsmedizin

Beschreibung:
Die Proteindiagnostik im Liquor ist ein wichtiger Beitrag zur Diagnose von ZNS-Erkrankungen unterschiedlicher Genese. Das betrifft insbesondere akute oder chronisch entzündliche Erkrankungen (virale/bakterielle Infektionen, Multiple Sklerose), raumfordernde Prozesse (Tumoren, Blutung) oder degenerative Veränderungen (z.B. Morbus Alzheimer).
In dem Seminar machen Sie sich mit den Grundlagen der Proteindiagnostik im Liquor vertraut.

Inhalte:

  •     Liquorräume, Liquorbildung, Liquorfluss
  •     Blut-Liquor-Schrankenfunktion
  •     Präanalytik
  •     Reiber-Quotienten-Diagramm
  •     Nephelometrische Bestimmung von Albumin, IgG, IgA, IgM
  •     Isoelektrische Fokussierung (IEF), Nachweis oligoklonaler Banden
  •     Bestimmung und Bewertung spez. AK-Index Werte
  •     Demenz-/Destruktionsmarker
  •     Beurteilung von Liquor Befunden
  •     Befundungsübung mit TED System

Dauer:
10 Unterrichtsstunden

Ort:
Göttingen

Termin:
19.02.2018
Montag, 09.30 – 18.00 Uhr
Seminar Nr.: 38065

Teilnehmerzahl:
20

Seminarleitung:
Peter Lange, Chemotechniker
PD Dr. Dr. Manfred Uhr, Laborleiter MPI für Psychiatrie

Teilnahmegebühr:
€ 119,– für DVTA-Mitglieder
€ 170,– für DIW-MTA-Mitglieder
€ 220,– für Nichtmitglieder
(Preis beinhaltet Pausenverpflegung)

Zertifizierung:
anerkannt für das Freiwillige Fortbildungszertifikat DIW-MTA/DVTA e.V. mit 10 credits der Kategorie H