Zielgruppe:
Leitende MTA aller Fachrichtungen, Gruppenleitungen

Beschreibung:
Als Führungskraft stehen Sie täglich vor einer Fülle von Erwartungen, die sowohl Ihre Mitarbeiter/-innen als auch Ihre Vorgesetzten an Sie richten und zu denen Sie Stellung beziehen. Die Führungskunst besteht darin, die Balance zu halten und klare Antworten zu finden auf die Frage, welche Rolle Sie wem gegenüber glaubwürdig und überzeugend wahrnehmen sollten. Gute Personalführung gewinnt die an einer Aufgabe beteiligten Menschen dafür, ihre fachlichen und persönlichen Fähigkeiten in den Dienst einer gemeinsamen Aufgabe zu stellen.

Ziel des Seminars ist, dass Sie als Leitende MTA Ihren eigenen Führungsstil weiterentwickeln, Ihre Stärken erkennen, theoretische und praktische Leitungskompetenz und Handwerkszeug erwerben, um Führungssituationen zu meistern. Wir bearbeiten konkrete Themen und Beispiele der Teilnehmenden.

Inhalte:

    Der Wechsel von der Kollegin/dem Kollegen zur/zum Vorgesetzten: typische Situationen im Beziehungsgeflecht zwischen Mitarbeiter/-innen und Führungskräften und mögliche Ansätze zu deren Bewältigung
    Orientierung geben, Ziele entwickeln, festlegen und verfolgen
    Gekonnt delegieren und kontrollieren
    Motivieren, Feedback geben, Lob und Kritik aussprechen
    Balance zwischen Durchsetzungs- und Kompromissfähigkeit
    Eigene Rolle und Selbstverständnis als Leitung

Dauer:
25 Unterrichtsstunden

Ort:
HAMBURG

Termin:
14. – 16.09.2017
Donnerstag, 15.00 – 19.00 Uhr; Freitag, 09.00 – 17.30 Uhr;
Samstag, 09.00 – 16.00 Uhr

Seminar Nr.: 37032

Teilnehmerzahl: 15

Seminarleitung:
Helga Flamm, Personalentwicklerin und Organisationsberaterin

Teilnahmegebühr:
€ 599,– für DVTA-Mitglieder
€ 749,– für Nichtmitglieder
jeweils inkl. 2 Übernachtungen und Verpflegung

Zertifizierung:
anerkannt für das Freiwillige Fortbildungszertifikat DIW-MTA/DVTA e.V. mit 25 credits der Kategorie C