Zielgruppe:
MTA der Fachrichtung Radiologie sowie wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen aus der Radiologie

Beschreibung:
Sie möchten – nachdem Sie den Basiskurs Radiologie besucht haben – Ihr Fachenglisch noch weiter ausbauen? Sie verfügen bereits über umfangreiche Englischkenntnisse? In beiden Fällen sind Sie hier richtig! Während des zweitägigen Seminares erweitern und festigen Sie Ihre medizinisch-technischen Englischkenntnisse für die Radiologie und lernen zahlreiche neue Fachvokabeln. In Rollenspielen lernen Sie fachspezifisch und mit Hilfe von wichtigen Redewendungen dem Patienten Verhaltensweisen (während der Untersuchung) auf Englisch zu erklären. Zudem studieren Sie eine kompetente und flüssige Gesprächsführung ein. Englische Fachtexte (Publikationen, Arbeits- und Geräteanleitungen) werden spezifisch für jede Fachrichtung gelesen und das Verstehen der Inhalte auf praktische Weise erleichtert.

Inhalte:

  •     Geräte, Materialien, Anatomie, Erkrankungen, Tätigkeiten und Methoden vertiefend und fachspezifisch auf Englisch lernen (aufbauend auf dem Basiskurs)
  •     Patientengespräche sicher auf Englisch führen und die eigene englische Ausdrucksweise verbessern
  •     Technische Daten aus der Radiologie auf Englisch besprechen
  •     Arbeitsanleitungen, Geräteanleitungen und Originalartikel (Lehrbücher und Fachzeitschriften) spezifisch für jeden Fachbereich lesen und verstehen
  •     Small Talk in der Radiologie und drum herum

Dauer:
12 Unterrichtsstunden

Ort:
Fulda

Termin:
18. – 19.11.2017
Samstag, 14.00 – 19.00 Uhr; Sonntag, 09.00 – 14.30 Uhr
Seminar Nr.: 37030

Teilnehmerzahl:
12

Seminarleitung:
Carmen Lobitz, Lehrerin für Schulen im Gesundheitswesen, MTLA

Teilnahmegebühr:
€ 369,– für DVTA-Mitglieder inkl. Hotel und Verpflegung
€ 459,– für Nichtmitglieder inkl. Hotel und Verpflegung

Zertifizierung:
anerkannt für das Freiwillige Fortbildungszertifikat DIW-MTA/DVTA e.V. mit 12 credits der Kategorie C