Marie-Kundt-Preis 2017 für MTA
(Marie Kundt, 1870-1932)

Marie-Kundt-Preis 2017
 
Marie Kundt war von 1913 bis 1932 Direktorin des Lette-Vereins.
Sie war wesentlich an der Entwicklung der Ausbildungen und der Berufsbilder
der Medizinisch Technischen Assistentinnen in der Medizin beteiligt.

 
 

Beim „4. Kiek mol rin“, wird der Marie-Kundt-Preis 2017 zum fünften Mal verliehen.
 

Sie sind MTRA oder MTAF …
… im Bereich der Routine, Lehre, Forschung, Leitung oder im Management.
 
  • Sie erkennen Optimierungsmöglichkeiten und entwickeln innovative Untersuchungsverfahren, Verbesserungen in Maßnahmen der Qualitätssicherung und des Strahlenschutzes, Dokumentationsverfahren etc.
  • Haben eine Studie oder Entwicklung/Testung eigenständig durchgeführt und die Ergebnisse in dieser Form bisher weder als Artikel noch als Studienarbeit / Diplomarbeit veröffentlicht.
  • Sie stellen sich dieser Herausforderung allein oder als Team.
 
Bewerben Sie sich für den Marie-Kundt-Preis 2017 !
 
  • Sie verfassen eine Arbeit in deutscher Sprache
  • mit einem Umfang von maximal 15 Seiten (inklusive Abbildungen, Tabellen und Literatur)
  • oder Sie erstellen ein wissenschaftliches Poster entsprechend der Kriterien
  • Bitte reichen Sie die Arbeit bzw. Ihr Poster bis zum 31. Juli 2017 ein, an: benjamin.koenig-nettelmann@dvta.de
 
Sie können 2.000 Euro Preisgeld gewinnen !
 
 
Die Preisverleihung ist im Rahmen der Veranstaltung „4. Kiek mol rin“ am 30. September 2017 in der Asklepios Klinik St. Georg.

 

Hier die Ankündigung des Marie-Kundt-Preis 2017 als Download.
Kriterien für eine Facharbeit als Download.
Kriterien für ein wissenschaftliches Poster als Download.