Zielgruppe:
MTA aller Fachrichtungen

Beschreibung:
Zwischen Kollegen, zwischen Teams, an Schnittstellen mit anderen Abteilungen, in der Zusammenarbeit mit Vorgesetzten oder im Umgang mit Patienten kommt es zu Spannungen, Machtkämpfen und unerwünschten Streitigkeiten. Konflikte sind im beruflichen Umfeld alltäglich. Als Leitung sind Sie besonders angesprochen, mit Konflikten aktiv und konstruktiv umzugehen und Lösungen herbeizuführen.
Das Seminar unterstützt Sie darin, eigene und fremde Konflikte besser zu erkennen, ihnen vorzubeugen und sie lösen zu können. Neben der Vermittlung von Theorie und Methodik steht die praktische Erprobung der Lösungsmöglichkeiten und Gesprächsmodelle im Vordergrund. Sie bearbeiten typische Konfliktfälle aus Ihrem Umfeld. Durch kollegiale Beratung und bei Bedarf in Rollenspielen werden gemeinsam Lösungsansätze für die Praxis erarbeitet.

Inhalte:

  •     Das Wesen von Konflikten im betrieblichen Alltag
  •     Konfliktdimension erfassen – Eskalationsstufen von Konflikten
  •     Leitfragen zur Konfliktanalyse
  •     Grundmuster der Konfliktlösung
  •     Die Sichtweise des Anderen nachvollziehen, aber wie?
  •     Verhandeln verschiedener Positionen und Interessen
  •     Umgang mit Emotionen bei sich und anderen
  •     Modelle der Konfliktlösung einsetzen und Strategievielfalt entwickeln
  •     Bausteine und Ablauf eines Konfliktgesprächs

Dauer:
15 Unterrichtsstunden

Ort:
Hamburg

Termin:
10. – 11.11.2017
Freitag, 15.00 – 19.00 Uhr; Samstag, 09.00 – 16.00 Uhr
Seminar Nr.: 37016

Teilnehmerzahl:
15

Seminarleitung:
Helga Flamm, Personalentwicklerin und Organisationsberaterin

Teilnahmegebühr:
€ 319,– für DVTA-Mitglieder inkl. Hotel und Verpflegung
€ 359,- für DIW-MTA-Mitglieder inkl. Hotel und Verpflegung
€ 399,– für Nichtmitglieder inkl. Hotel und Verpflegung

Zertifizierung:
anerkannt für das Freiwillige Fortbildungszertifikat DIW-MTA/DVTA e.V. mit 15 credits der Kategorie H