„Der DVTA, als Mitglied des Deutschen Frauenrates, begrüßt es sehr, dass die Gleichstellung und wirtschaftliche Stärkung von Frauen von den Staats- und Regierungschefs der G20 in das Zentrum ihrer Agenda gerückt ist.


Es ist eine globale Aufgabe, die alle gemeinsam angehen müssen und die nur durch die  Verankerung der wirtschaftlichen Stärkung von Frauen als Querschnittsaufgabe in allen politischen Themenfeldern erreicht werden kann.


Hierbei müssen auch die Herausforderungen der digitalen Welt mit bedacht werden und die frauendominierten MTA-Berufe, die  dafür Sorge tragen, dass bei der Anwendung neuer Technologien immer die Patientensicherheit und der Patientenschutz im Vordergrund stehen.


Ohne MTA keine Diagnostik - ohne Diagnostik keine Therapie!