Zielgruppe:
Medizinische Fachkräfte, die sich in der EKG-Interpretation üben möchten und die bereits über fundiertes Wissen über das normale und pathologische EKG verfügen. Besonders geeignet
für Teilnehmer/-innen des Aufbaukurses „Pathologisches EKG“

Beschreibung:
In diesem Kurs werden pathologische EKG-Beispiele in Gruppen und individuell unter Anleitung bewertet. Eigene EKG-Beispiele können gern - auf Folie oder als Powerpoint-Präsentation - mitgebracht werden.

Inhalte:

  • lebensbedrohliche und nicht-lebensbedrohliche Herzrhythmusstörungen sicher erkennen
  • Ischämiezeichen im EKG vs. Myokardinfarktzeichen
  • Schenkelblöcke
  • sonstige EKG-Veränderungen

Dauer:
  4 Unterrichtsstunden

Ort:
Nordhausen

Termin:
18.11.2017
Samstag, 09.00 – 12.15 Uhr
Seminar Nr.: 37102

Teilnehmerzahl:
20

Seminarleitung:
Martina Koppe, MTAF, Fachlehrerin, Dipl.-Med.-Päd.

Teilnahmegebühr:
€   59,– für DVTA-Mitglieder
€ 118,– für Nichtmitglieder
bei gemeinsamer Buchung mit dem Workshop „Das Belastungs-EKG“ (Seminarnr. 37103) beträgt der Gesamtpreis € 99,- für DVTA-Mitglieder und € 198,- für Nichtmitglieder
(Preis beinhaltet Pausenverpflegung)

Zertifizierung:
anerkannt für das Freiwillige Fortbildungszertifikat DIW-MTA/
DVTA e.V. mit 4 credits der Kategorie C