Zielgruppe:
Leitende MTA, Abteilungsleitungen, Laborärzte

Beschreibung:
Die Krankenhäuser unterliegen den Rahmenbedingungen der DRG-Codierung. Diese Rahmenbedingungen lösen gezielte Entwicklungstendenzen aus. Zum gegenseitigen Verständnis von Geschäftsführung, Ärztlichen Direktoren und Laborleitung ist es entscheidend, die gesetzlich festgelegten Rahmenbedingungen zu kennen. Die eigene Positionierung Labor und die Entwicklung der Funktionsabteilung Labor im Krankenhaus sind abhängig von der Integration in die so vorliegenden Rahmenbedingungen. Das Krankenhaus-Strukturgesetz 2015 hat darüber hinaus weitere Maßstäbe zur Entwicklung der Krankenhäuser gesetzt.

Inhalte:

  •     Fallpauschalengesetz
  •     Definition der DRG
  •     ICD-Klassifikation
  •     OPS-Codierung
  •     InEK-Verrechnung
  •     Krankenhausstrukturgesetz

Dauer:
10 Unterrichtsstunden

Ort:
Trier

Termin:
11.11.2017
Samstag, 09.00 – 17.30 Uhr
Seminar Nr.: 37089

Teilnehmerzahl:
20

Seminarleitung:
Anita Läsch, Ltd. MTLA, Gesundheitsbetriebswirtin (DIW-MTA)

Teilnahmegebühr:
€ 109,– für DVTA-Mitglieder
€ 218,– für Nichtmitglieder
(Preis beinhaltet Pausenverpflegung)

Zertifizierung:
anerkannt für das Freiwillige Fortbildungszertifikat DIW-MTA/DVTA e.V. mit 10 credits der Kategorie C