Zweck und Aufgaben

 

  1. Aufgabe des DVTA ist die Wahrnehmung der Berufs- und Standesinteressen, insbesondere durch:

    1. fachkundige Stellungnahme und Initiative zur Arbeit des Gesetzgebers,
    2. fachkundige Arbeiten zur Verbesserung, Entwicklung und Förderung der Ausbildung, Fort- und Weiterbildung,
    3. Zusammenarbeit mit Berufsorganisationen im In- und Ausland.
       
  2. Der DVTA bezweckt die Wahrung der beruflichen, sozialen, wirtschaftlichen und sonstigen Interessen seiner abhängig beschäftigten Mitglieder. Eer nimmt diese Interessen grundsätzlich gegenüber deren Arbeitgebern und Arbeitgeberverbänden wahr, er schließt Tarifverträge ab und ist bereit, gewerkschaftliche Kampfmittel anzuwenden oder mit Gewerkschaften zu kooperieren.
     
  3. Der DVTA unterstützt Maßnahmen zur Förderung der Selbständigen bzw. Freiberuflichen.
     
  4. Der DVTA ist parteipolitisch, religiös und weltanschaulich neutral.

 

Hier die Satzung des DVTA (PDF, 55kB)