Zielgruppe:
Leitende MTA aller Fachrichtungen

Beschreibung:
Neue Geräte, neue Arbeitsabläufe, Privatisierung, Outsourcing, Konzentration auf wenige zentrale Einheiten, Einsparungen, Arbeitsverdichtung, Umstrukturierungen, neue Tarifverträge – es gibt viele Auslöser für Veränderungen. Bei manchen Veränderungen waren Sie an den Entscheidungen beteiligt, andere sollen Sie einfach umsetzen.
Nicht alle Mitarbeiter/-innen mögen Veränderungen, nicht alle Veränderungen werden als positiv erlebt. Oft verändert sich einfach zu viel gleichzeitig. Durch geplantes Herangehen, Klarheit über Sinn und Ziele der Veränderung, gute Information und Kommunikation mit den Mitarbeiter/-innen, Einbeziehen der Beteiligten und Betroffenen, Gespür für den richtigen Augenblick und ein gutes Tempo sowie Klarheit über die eigene Leitungsrolle kann viel gestaltet und mancher Ärger vermieden werden.

In diesem Seminar lernen Sie Modelle zum Umgang mit Veränderungsprozessen kennen. Wir arbeiten mit Ihren konkreten Fallbeispielen.

Inhalte:

  •      Phasen von Veränderungsprozessen
  •      Planung und Steuerung von Veränderungsprozessen
  •      Tempo, Rhythmus und Stabilität
  •      Einbindung der Beteiligten
  •      Eigene Rolle als Leitung
  •      Umgang mit Emotionen, Ängsten und Frustration
  •      Motivation und Kommunikation

Dauer:
15 Unterrichtsstunden

Ort:
Hamburg

Termin:
28. – 29.04.2017
Freitag, 15.00 – 19.00 Uhr; Samstag, 09.00 – 16.00 Uhr
Seminar Nr.: 37018

Teilnehmerzahl:
15

Seminarleitung:
Helga Flamm, Personalentwicklerin und Organisationsberaterin

Teilnahmegebühr:
€ 319,– für DVTA-Mitglieder inkl. Hotel und Verpflegung
€ 359,- für DIW-MTA-Mitglieder inkl. Hotel und Verpflegung
€ 399,– für Nichtmitglieder inkl. Hotel und Verpflegung

Zertifizierung:
anerkannt für das Freiwillige Fortbildungszertifikat DIW-MTA/DVTA e.V. mit 15 credits der Kategorie H