Nach einem Schlaganfall treten bei den Betroffenen häufig Sprachprobleme auf, denn wichtige Areale ihres Sprachnetzwerkes im Gehirn wurden verletzt. In manchen Fällen können bestimmte sprachliche Fähigkeiten wiedererlangt werden, in anderen bleiben sie jedoch für immer verloren.

Multiresistente gramnegative Bakterien sind besonders schwer mit Antibiotika zu bekämpfen. HZI-Forscher entwickeln neue Wirkstoffe, um multiresistente Bakterien zu lokalisieren und zu behandeln.

Forscher haben einen bestehenden Diagnosetest für Malaria angepasst, um die gefährlichen Komplikationen vorherzusagen, die manchmal entstehen, nachdem der Parasit bekämpft wurde.

Im Darm von Patienten mit einer Herzschwäche kommen wichtige Bakteriengruppen seltener vor und die Darmflora ist nicht so vielfältig wie bei gesunden Personen.

Forscher der HNO-Klinik der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig haben erstmals eine genetische Disposition für Tumore in der Kopf-Hals-Region wie Zungen-, Rachen- oder Kehlkopfkrebs nachgewiesen. Neue Forschungsergebnisse als Plädoyer gegen die Stigmatisierung vieler Krebspatienten.

Eine neue Anzeigen-Aktion der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung richtet sich an Eltern junger Mädchen und an junge Frauen.

 

 

Seiten