Der Bundestag hat das Arzneimittelversorgungsstärkungsgesetz verabschiedet. Es tritt in wesentlichen Teilen im April in Kraft.

 

Menschen mit sozialen Ängsten gehen Situationen aus dem Weg, in denen sie der Bewertung durch andere ausgesetzt sind. Häufig leben die Betroffenen zurückgezogen. Etwa jeder zehnte Mensch ist im Lauf seines Lebens von dieser Angststörung betroffen.

Bei einem Schlaganfall zählt jede Minute. Berlin verfügt dabei über ein weltweit einzigartiges Rettungsmittel – das sogenannte Stroke-Einsatz-Mobil (STEMO). Ein STEMO ist jetzt am Unfallkrankenhaus Berlin (ukb) stationiert.

Wissenschaftlern der Universität Münster und des Max-Planck-Instituts (MPI) für molekulare Biomedizin in Münster ist es gelungen, bestimmte Hirnzellen (Oligodendrozyten) aus Hautzellen herzustellen - und zwar erstmals auf besonders effiziente Weise.

Anlässlich des Weltfrauentages fordern die Deutsche Krebshilfe und die Frauenselbsthilfe nach Krebs eine unabhängige sozialmedizinische Beratung für Krebspatienten.

 

Der Gesundheitskongress des Westens in Köln ist am 8. März am späten Nachmittag, nach zwei Tagen intensiven gesundheitspolitischen Austauschs unter fast 1.000 Teilnehmern aus allen Bereichen der Gesundheitspolitik und der Gesundheitswirtschaft, zu Ende gegangen.

Seiten