Wie schaffen es Tuberkulose-Bakterien, menschliche Zellen zu infizieren? Der Antwort auf diese Frage sind Forscher des Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) in Zusammenarbeit mit einem multizentrischen Wissenschaftlerteam nun näher gekommen.

Planctomyceten sind klassische gramnegative Bakterien und kein Bindeglied zu den komplexeren Eukaryoten. Sie verfügen aber über besondere Eigenschaften wie etwa Einstülpungen der Zytoplasma-Membran oder eine molekulare Angel zur Bindung von Nährstoffen.

Mit Hilfe eines Fragenkatalogs können sich Angehörige von Menschen mit Demenz, aber auch professionell Handelnde optimal auf ein Gespräch vorbereiten.

 

Jeder Zweite recherchiert Krankheitssymptome im Netz. Zwei Drittel erhalten durch Internetsuche wertvolle Tipps. Jedem Dritten hilft die Netzrecherche, den Arzt besser zu verstehen.

Welche Eigenschaften muss eine Krebszelle haben, damit sie im Körper metastieren kann? Diese Frage bewegt Prof. Käs bereits seit Jahren. Der Biophysiker der Uni Leipzig war einer der ersten Wissenschaftler weltweit, die sich mit den physikalischen Eigenschaften von Krebszellen beschäftigt haben.

Geflügelwissenschaftler der Universität Hohenheim vergleicht konventionelle und Bio-Eier. Dünne Schalen haben nichts mit Geflügelpest zu tun.

Seiten