Die Sunface App zeigt dem Nutzer die mittel- und langfristigen Auswirkungen von Sonnenbaden oder Solarienbesuchen am eigenen Gesicht.

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des zentralen Nervensystems. Als Auslöser für die Krankheit, bei entsprechender genetischer Veranlagung, stehen seit einigen Jahren Bakterien der natürlichen Darmflora unter Verdacht.

Anlässlich des europäischen Tags der Organspende am 9. September wurde über alle Grenzen hinweg den Organspendern und ihren Familien gedankt. Die diesjährige zentrale Veranstaltung in Bern erinnerte daran, wie wichtig die Entscheidung jedes Einzelnen für die Patienten auf den Wartelisten sein kann.

Bei neurodegenerativen Krankheiten sammeln sich Proteinablagerungen in den Nervenzellen an. Sind sie einmal vorhanden, wuchern sie wie Unkraut. Ob und wie diese Ablagerungen Nerven schädigen, ist bisher noch unklar. Doch ein neuer Blick in die Struktur der Proteine soll Forschern nun helfen.

14 Studentinnen und Studenten der Universität Bielefeld wollen den genetischen Code eines Organismus so verändern, dass in ihm gewünschte Substanzen entstehen, zum Beispiel medizinisch wirksame Proteine.

Das Deutsche Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) startet eine neue klinische Studie zur häuslichen Früherkennung von Vorhofflimmern. Das Ziel ist es, das Risiko für einen Schlaganfall zu verringern. Bisher war die frühzeitige Diagnose das Problem.

Seiten